Elektronische-Zigaretten.net

Sofort Nichtraucher sein!

Das Nikotindepot einer elektrischen Zigarette

Bei den elektronischen Zigaretten mit Vernebelung bzw. Verdampfung wird durch das Saugen an dem Mundstück in der Zigarette ein Luftstrom erzeugt. Mit Hilfe der eingebauten Elektronik wird dadurch das Nikotin zerstäubt und kann so inhaliert werden.

Elektrische Zigarette - Nikotindepot

Elektrische Zigarette - Nikotindepot

Die Lösung, die u.a. das Nikotin enthält, befindet sich in kleinen Depots, die je nach Hersteller auch Kartusche, Cartridge oder Patrone genannt werden.

Prinzip Filzstift

Vlies

Vliesstoff Depot

Das Nikotindepot befindet sich im Mundstück der elektrischen Zigarette und hat es im wahrsten Sinne des Wortes „in sich“. Ähnlich wie bei einem Filzstift befindet sich im Inneren des Depots ein Vliesstoff, der das Aroma-Fluid (Liquid) aufnimmt und speichert. Bei Bedarf gibt der Vliesstoff das Aroma-Fluid über die feinen Kapillare der Verdampfereinheit zur Verdampfung ab.

Fertige Nikotindepots sind einzeln verpackt, jede Füllung verfügt über ein neues Mundstück. Die kostengünstigere Lösung ist das Wiederbefüllen der Depots (Selbstfüllerdepots).

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Artikel führten:

Stichworte: , , , , , , , ,

Schreib einen Kommentar